German VOC regulation - German version >> Details der ABG Anforderungen >> TR Textile Bodenbeläge

Anforderungen an Emissionen aus textilen Bodenbelägen - ABG, TR-TB

Sidebar Image

Die geplanten deutschen Anforderungen an bauliche Anlagen bezüglich des Gesundheitsschutzes (ABG) (vgl. die Seiten 231-254 des Entwurfs der Verwaltungsvorschrift Technische Baubestimmungen (VV TB) ) sollen auf Grundlage der überarbeiteten Musterbauordnung im Oktober 2016 in Kraft treten.

Die ABG-Regelung zielt ab auf die Qualität der Innenraumluft und auf die gesundheitlich unbedenkliche Nutzung von Aufenthaltsräumen. Es werden die Anforderungen an die Emissionen aus Bauprodukten sowie Obergrenzen für den Gehalt von von bestimmten gefährlichen Stoffen beschrieben.

Die Anforderungen und deren Nachweis sollen produktspezifisch in Technischen Regeln konkretisiert werden. Als erstes Beispiel wurde ein Entwurf der "Technischen Regel Textile Bodenbeläge" (TR TB) vorgelegt, vgl. die Seiten 244-251 des Entwurfs der Verwaltungsvorschrift Technische Baubestimmungen (VV TB). Diese Fassung ist Bestandteil der Notifizierung mit der Nummer 2016/0376/D an die EU-Kommission.

Technische Regel "Textile Bodenbeläge"

Die Kernpunkte der Anforderungen des Entwurfs der TR TB sind:

  • Festlegung des Anwendungsbereichs der Technischen Regel.
  • Festlegung, dass die Emission gefährlicher Stoffe anhand von Prüfkammer-Tests von einer "sachverständigen Prüfstelle" bestimmt und bewertet wird.
  • Kriterien für die Einteilung der Produkte in Produktgruppen, um den Prüfaufwand auf repräsentative Produkte zu begrenzen.
  • "Als repräsentativ für eine Gruppe wird das Produkt angesehen, für welches die höchsten Emissionen zu erwarten sind - in der Regel handelt es sich hierbei um das schwerste und dickste Produkt, wobei im Zweifel das schwerste Produkt auszuwählen ist."

Weitere Anforderungen betreffen:

  • Entnahme, Transport und Lagerung einer Probe zur Prüfung.
  • Ein Muster eines Probenahmeprotokolls befindet sich in einer Anlage.
  • Herstellung des Prüfstücks.
  • Prüfkammerbedingungen (Beladung, Prüfklima).
  • Emissionsmessung nach 3 und 28 bzw. nach 3 und 7 Tagen. Ein Abbruch der Prüfung nur nach 3 Tagen ist nicht mehr zulässig.
  • Bestimmung des PAK-Gehalts im Falle von bitumenhaltigen Schwerbeschichtungen.

Es werden Anforderungen an diese "sachverständigen Prüfstellen" formuliert. Diese Prüflabors sollen akkreditiert und notifiziert sein. Eurofins Product Testing A/S erfüllt beide Anforderungen.

Leistungen von Eurofins

Eurofins bietet akkreditierte Prüfungen für den Nachweis der Einhaltung dieser Anforderungen an, und wenn erforderlich auch eine Überwachung durch Inspektionen und Zertifizierungen.

Eurofins betreibt sowohl eine akkreditierte und notifizierte Prüfstelle als auch eine anerkannte ÜZ-Stelle. VOC-Prüfungen können für viele Produkte relativ einfach mit Prüfungen für andere Anforderungen kombiniert werden, z.B. für andere Verordnungen oder Gütezeichen wie beispielsweise die Belgische VOC-Verordnung, die Französischen VOC-Verordnungen, die Deutschen VOC-Verordnungen, den EMICODE, den Blauen Engel, das Finnische M1-Gütezeichen und US-amerikanische Prüfungen. Solche kombinierten Prüfungen sind wesentlich kostengünstiger, als wenn man für jede Anforderung einzeln prüft.

Zertifizierungsleistungen und Prüfungen für Ü-Zeichen, CE-Zeichen und für die Produktzertifizierung von Eurofins, Indoor Air Comfort - certified products, können bei Bedarf gleichzeitig bestellt und durchgeführt werden - dies ist wesentlich kostengünstiger als wenn jede Leistung für jede der Anforderungen einzeln bestellt wird.

Ihr Kontakt zu den Überwachungs- und Prüfleistungen:

  • Zertifizierungsstelle
    (durch das DIBt anerkannte Überwachungs- und Zertifizierungsstelle)
Eurofins Consumer Product Testing GmbH
Am Neuländer Gewerbepark 4
21079 Hamburg, Deutschland
Tel: +49 40 492 94 6815
Email UZ-Zertifizierung@eurofins.com.
.
  • Prüflabor:
    (akkreditiert und notifiziert, sowie durch das DIBt anerkannte sachverständige Prüfstelle)
Eurofins Product Testing A/S
Smedeskovvej 38, 8464 Galten, Dänemark
Tel: +45 7022 4276
Email voc@eurofins.com

Ihr Kontakt zu den VOC-Prüflaboratorien

Hier sehen Sie eine Übersicht über die Kontakte zu den Eurofins VOC-Prüflabors in Europa, China und Japan:
www.eurofins.com/voc-kontakte.